Von der Lyra zum Glockenspiel

Ein Vorbereitungskurs für die Praxis im D1-Lehrgang für Lyra-Spieler

Zielgruppe:
Lyra-Spieler aus dem Spielleutebereich, die gerne sich gerne weiterbilden und an einem D1-Lehrgang teilnehmen möchten.

Voraussetzungen:
Da es in diesem Vorbereitungskurs hauptsächlich um die Praxis am Instrument gehen soll, werden theoretische Grundkenntnisse der Musiktheorie vorausgesetzt. Hierzu gehören im Speziellen:

  • eine gute Notenkenntnisse:
    • Töne in der ersten und zweiten Oktave lesen können
    • Noten- und Pausenwerte: Ganze bis Sechzehntel inklusive Punktierungen, Achteltriole
  • Versetzungszeichen und Vorzeichen
  • Tonarten
  • Taktarten: 2/4, 3/4, 4/4, 6/8, alla breve (2/2)
  • Volltakte und Auftakte
  • Wiederholungszeichen (mit und ohne Klammer), Da Capo, Dal Segno, Sprünge mit „Kopfzeichen“
  • Tempobezeichnungen
  • Dynamische Zeichen

Themen:
Thematisch sollen alle wichtigen Punkte behandelt werden, um die Lyra-Spieler auf eine Teilnahme an einem D1-Lehrgang (Schlagwerk: Schwerpunktgruppe Stabspiel) vorzubereiten. Dementsprechend stehen (basierend auf dem praktischen Teil der aktuellen Prüfungsordnung für die Leistungsstufe D1 des VMB-NRW) die folgenden Themen auf dem Programm:

  • Schlägel-Haltung (zweihändig) für Glockenspiel und Co
  • Erarbeiten der für den D1-Lehrgang relevanten Dur-Tonleitern (Des, As, Es, B, F, C, G) mit zwei Schlägeln
  • Erarbeiten einiger Volkslieder in verschiedenen Tonarten
  • Erarbeiten der vorgegebenen Pflichtstücke des VMB-NRW für die Leistungsstufe D1
  • Stock-Haltung für die kleine Trommel (Snare Drum) => Matched-Grip
  • Grundlagen der „Bewegungslehre“: richtige Ausführung der Bewegungsabläufe (Full-, Down-, Up-Stroke, Tap)
  • Erarbeiten leichter rhythmischer Übungen (zu behandelnde Noten/Pausen: bis zu Sechzehntel und Achtel-Triole) auf der kleinen Trommel mit Akzentverschiebungen in verschiedenen Dynamikstufen

Mitzubringen:

  • o   Lyra (Standard-Klaviatur für Rechtshänder) inklusive Schlägel (alternativ Glockenspiel)
  • o   Trommel-Übungspad (Drum-Pad) inklusive einem Paar Trommelstöcken (Drum-Sticks)
  • o   Notenständer
  • o   Block und Stift

Termin und Ort:

Der Vorbereitungskurs „Von der Lyra zum Glockenspiel“ findet am Samstag den 19.02.2022 ab 10 Uhr bis ca. 16 Uhr in der Rheinhalle in Bornheim-Hersel (Rheinhalle Hersel Mehrzweckhalle, Rheinstraße 201, 53332 Bornheim) statt.

Kosten:
Lehrgangsgebühren ohne Prüfung (D1 – D2-Lehrgang):
10,00 € für Mitgliedsvereinen des Kreismusikverbandes Bonn Rhein-Sieg
15,00 € für Mitgliedsvereinen aus anderen Kreisverbänden des Volksmusikerbundes NRW oder dem LandesMusikverband NRW 1960 e.V.
20,00 € aus nicht angeschlossenen Vereinen, Fremdverbänden oder Einzelmusikern

Anmeldung online:
Die Anmeldung muss ausschließlich über das Formular online erfolgen.

Anmeldeschluss:
13.02.22

Lehrgangsleiter:
Dominic Lahr
E-Mail: kfl.spielleute@kmv-rhein-sieg.de

Anmerkungen:
Für das Mittagessen ist die Bestellung bei einem Liefer-Service auf eigene Kosten angedacht. Getränke sind von jedem Teilnehmer selbst mitzubringen.

 

Lehrgangsbedingungen