Workshop „Polka für zwei“ mit Alexander Wurz und Christoph Moschberger

Wann:
10. November 2019 um 10:30 – 17:30
2019-11-10T10:30:00+01:00
2019-11-10T17:30:00+01:00
Wo:
Raum Bonn
Preis:
35,00 €
Kontakt:
Cornelia Rühl

Egerländer Melodiespiel mit Tenor- und Flügelhorn von Alexander Wurz und Christoph Moschberger

Sie sind das musikalische Traumpaar der böhmischen Blasmusik und maßgeblich für die Melodie im Orchester verantwortlich: Tenorhorn und Flügelhorn. Mit Alexander Wurz und Christoph Moschberger finden nun zwei der bekanntesten Vertreter dieser beider Instrumentengruppen erstmalig für einen gemeinsamen Workshop zusammen. Anhand von Stücken aus dem Repertoire der „Egerländer“ behandeln sie die wichtigen Themen, wie exaktes rhythmisches Zusammenspiel, perfektes klangliches Verschmelzen von hohem und tiefem Blech oder das gemeinsame Gestalten einer musikalischen Idee.
Dass Wurz und Moschberger diese Disziplinen mit Bravour beherrschen, stellen sie als Musiker bei „Ernst Hutter und den Egerländer Musikanten – das Original“ regelmäßig unter Beweis. Genauso wie bei ihrer völlig reduzierten Duettversion der „Nepomuk-Polka“ – hunderttausende Male geklickt im Netz. Dabei kann man den beiden Könnern ganz genau auf die Finger schauen. Genau wie im Workshop „Polka für Zwei“!

Seien Sie dabei und lernen Sie von diesen beiden Spitzenkräften! Die seltene Gelegenheit für diesen besonderen Workshop gibt es im November. Am 10.11.2019 von 10:30 – 17:30 Uhr im Raum Bonn. Anmelden können sich alle Spieler von Flügelhorn und Tenorhorn/Bariton, die über eine Spielerfahrung von mindestens drei Jahren verfügen. Die Teilnehmeranzahl ist auf 25 Flügelhörner und 25 Tenorhörner/Baritone begrenzt.

Anmeldung mit Name, Anschrift, Geburtsdatum, Instrument an workshop@kmv-rhein-sieg.de.

Die Teilnahmegebühr beträgt 35,00 € pro Person.

Der Anmeldeschluss ist der 31.10.2019. Falls mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, wird eine Warteliste erstellt werden.