Musikalische Leckerbissen zum 40. Geburtstag

– 36. Frühjahrskonzert des Lohmarer Blasorchesters –

Vor ziemlich genau einem Jahr, im Frühjahr 2018, übernahm David Witsch aus Rheinbach den ‚Dirigentenjob‘ beim Lohmarer Blasorchester. Die Früchte seiner Arbeit mit dem Haupt- und Aufbauorchester erntete der Dirigent und musikalische Leiter in der Lohmarer Jabachhalle. Hier spielte David Witsch sein erstes eigenständiges Konzert vor rund 300 Zuhörern.

Das diesjährige Konzertprogramm war als musikalisches Jubiläumsmenü konzipiert worden, somit drehten sich alle gespielten Titel irgendwie um „Essen und Trinken“. Als Appetitanreger und Einladung zum Menü spielte das Hauptorchester ein schwungvolles Disney-Medley, gefolgt von dem Konzertmarsch „Everest“, einem Restaurant im 40. Stock eines Wolkenkratzers in Chicago gewidmet. Bei der böhmischen „Knödel-Polka“ zeigten Ute Warmuth (Posaune) und David Witsch im Duett dem Publikum ihr gesangliches Können.

Bei der Moderation des Abends bekam „Chefkoch“ David Witsch tatkräftige Unterstützung von „Oberkellner“ Simon Schilling, ebenfalls Posaunist im Hauptorchester. Vor der Pause setzte das Menü zwei „kleine Zwischengänge“ ein: Das Aufbauorchester präsentierte seine Titel „Fast Food“ und „Löwenzahn“, in Anlehnung an die bekannte Fernsehsendung.

Nach der Pause setzte das Hauptorchester das musikalische Mehrgangmenü u. a. mit den Titeln „Lord Tullamore“, „Udo Jürgens Live“ und mit Melodien aus dem bekannten Animationsfilm „Ratatouille“ fort. Als „Betthupferl“ servierte das LBO den Titel „Lollipop“, doch das Publikum hatte noch Hunger bzw. Durst und somit erklang noch das Chianti-Lied, als gemeinsame Zugabe des Haupt- und Aufbauorchesters.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.